Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cepheiden

Cepheiden sind Sterne die in regelmäßigen Abständen pulsieren.

Beschreibung

Sterne vom Typ Cepheid haben eine niedrige Oberflächendichte, d. h. der innere Druck (erzeugt durch die Strahlung aus dem inneren des Sterns), ist gering, da viel Strahlung entweicht. So kann der Stern dem äußeren Druck nicht standhalten, wird also zusammengedrückt. Durch dieses Zusammendrücken steigt aber die Dichte der Oberfläche an, bis die innere Kraft der äußeren überwiegt und der Cepheid sich wieder ausdehnt. So kann ein Sterns diesen Typs zwischen 1 und 130 Tagen für einen kompletten Zyklus brauchen.


Bedeutung für die Astronomie

Durch diese abwechselnde Kontraktion und Expansion verändert sich auch die Helligkeit des Sterns laufend. Bei maximaler Ausdehnung ist die Helligkeit am größten, bei maximaler Kompression am kleinsten. Aufgrund des Kappa Mechanismus kann ein Zusammenhang zwischen der Helligkeit des Stern und der Periodendauer des Zyklus hergestellt werden. So können Abstände mithilfe eines Entfernungsmoduls (basierend auf der relativen Helligkeit von der Erde aus betrachtet und der tatsächlich berechneten Helligkeit) berechnet werden.

Mag = Scheinbare Helligkeit von der Erde aus gesehen


Beispiele

Beta Cephi im Sternbild Kepheus.

cepheiden.txt · Zuletzt geändert: 2020/11/13 11:34 von 185.69.244.103