HOME | Zurück | Sonne | Mond | Planeten | Sterne

Die Sonne

 

SonnenlaufSonnenlauf

Die Sonne ist 150 Mio. Kilometer von der Erde entfernt. Bei der Bewegungen der Sonne, handelt es sich natürlich um die Bewegung der Erde um die Sonne. Für viele Probleme der Basis-Astronomie ist aber die Erde als Bezugssystem brauchbar.
Der Lauf der Sonne entspricht auch der Alltagserfahrung der Kinder.

"Im Osten geht die Sonne auf,
im Süden nimmt sie ihren Lauf,
im Westen muss sie untergehn,
im Norden ist sie nie zu sehen."

 

Sonnendaten

Photosphäre

Nach den unterschiedlichen Vorgängen wird die Sonne in 4 verschiedene Zonen unterteil. Die Energie wird im Kern generiert. Diese Energie zerstreut sich nach außen in Form von Radiation (vor allem Gamma- und X-Strahlen).

Die Konvectionszone ist die äußerste Schicht. Sie ist ungefähr 200.000 km dick und reicht bis zur sehbaren Oberfläche. An der unteren Grenze der Konvectionszone beträgt die Temperatur um die 2.000.000° C. Das ist kalt genug, damit die schweren Ionen ihre Elektronen behalten. Das führt zu Unstabilität des Fluids, die Konvektion zur Folge hat. Diese konvektive Bewegungen bringen die Hitze ganz rasch zu der Oberfläche. Der Fluid wird größer und kälter während des Aufstiegs. Auf der Oberfläche beträgt die Temperatur ca. 5.700° C und die Dichte ist nur 0,0000002 gm/cm.Die konvektiven Bewegungen kann man auf der Oberfläche als Granulen und Supergranulen sehen.

ChromosphäreDie Photosphähre ist die sehbare Sonnenoberfläche, die wir gut kennen. Seitdem die Sonne ein Ball aus Gas ist, ist das keine solide Oberfläche sondern eine ungefähr 100 km dünne Schicht. Sie liegt ca. 696.000 km vom Sonnenkern entfernt.

Die Chromosphäre ist eine Schicht über der Photosphäre, wo die Temperatur ungefär 20.000° C beträgt. Bei dieser Temperatur kann man die sogenannte H-alpha Emission (eine farbenreiche Emission) beobachten. Sie gibt der Chromosphäre ihren Namen (Farbensphäre).